Kennenlernen hund und katze

Kennenlernen hund und katze

kennenlernen hund und katze

Die beste Voraussetzung für die Hund-Katze-Freundschaft ist, dass keiner von Raum für das erste Kennenlernen und bindet euren Leinenträger hier an. Trotz Vorurteilen kann man Hund und Katze aneinander gewöhnen, sodass sie friedlich zusammenleben. So klappt die Zusammenführung stressfrei. Die Beziehung zwischen Hund und Katze ist reichlich kompliziert. Wie Sie dennoch Samtpfote und Spürnase in einem Haushalt vereinen, lesen Sie hier. kennenlernen hund und katze

Descargar single diez mil maneras

Wenn Hund und Katze zusammenziehen, ist es wichtig, von Anfang an ganz ruhig mit den Tieren umzugehen. Keine Unruhe, kein Lärm sollten die eventuell gespannte Situation noch zusätzlich erschweren.

Am besten sollte man einige freie Tage zur Verfügung haben, so dass die vorhandenen Tiere in der für sie ungewohnten Situation zumindest die Sicherheit der Nähe ihres Herrchens oder Frauchens spüren.

Seien Sie sich darüber im Klaren, dass es zeitaufwändig und anstrengend werden kann, Tiere aneinander zu gewöhnen. Dass nicht Sie, sondern die Tiere entscheiden, wie lange die "Gewöhnungsphase" dauern wird.

Dass es immer mal Rückschläge geben wird. Lassen Sie sich schweizer frauen flirten vom grossen Ziel durch Rückschläge nicht abschrecken. Viele Menschen haben das bereits hinbekommen. Und dass mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen im besten Fall ein wunderbares Miteinander entstehen kann. Möglicherweise haben Sie einen sehr energiegeladenen Jagdhund oder generell einen Hund, der Katzen zum Fressen gerne hat.

Hier sollte unbedingt der nötige Grundgehorsam vorhanden sein, bevor Sie mit dem Aneinander-Gewöhnen beginnen. Das Wechselspiel von Neugierde und Angst. Beide Tierarten sind oft von den starken Gefühlen Angst und gleichzeitiger Neugierde beim Kennenlernen angetrieben. Stellen Sie mit einer guten Leine und einem sicheren Brustgeschirr sicher, dass der Hund die Katze niemals kennenlernen hund und katze kann.

Bedenken Sie, dass normale Brustgeschirre nicht ausbruchssicher sind. Geschickte Hunde schlüpfen hier schneller raus, als sie schauen können! Hier hilft ein Halsband und eine zweite Leine. Wenn der Hund eine weglaufende Katze jagt, fördert das seinen Spiel- oder Jagdtrieb. Er findet das klasse und will das dann gerne wieder machen. Vermeiden Sie das unbedingt. Andererseits wird die Katze in ihrer Angst "Hunde sind Katzenfresser" berechtigterweise bestätigt.

Hat der Hund die Katze bereits gejagt, fangen Sie nicht bei Null an. Sie fangen bei minus 20 an. Schotten kennenlernen Sie ihn nicht kennenlernen hund und katze in der Wohnung umherschnüffeln, wenn Katzen im Raum sind. Er kann das ja vorher machen, wenn die Katzen nicht da sind. Stellen Sie sicher, dass alle Katzen ein für Sie absolut sicheres Rückzugsgebiet haben Kratzbaum, Katzenklappe nach draussen, Schrank, 1.

Etage oder ein anderer kennenlernen hund und katze Katze bekannter und sicherer Platz. Sorgen Sie dafür, kennenlernen hund und katze der Hund vorher einen ausgiebigen Spaziergang gemacht hat, damit er nicht noch zusätzlichen Bewegungsdrang verspürt. Hier überwiegt die Angst Wenn die Katze keine Hunde kennt, sollten Sie besonders vorsichtig sein und sehr darauf bedacht, dass der Hund die Katze keinesfalls jagt.

Die Katze wird in ihrer natürlichen Angst "Hunde sind Katzenfresser" bestätigt. Seien Sie dennoch vorsichtig, dass der Hund sich nicht zu schnell und unkontrolliert der Katze nähert.

Es gibt sehr selbstbewusste Katzen, die sich erst einmal schlagkräftig Respekt verschaffen, bevor das gemeinsame Warum flirten männer wenn sie in festen händen sind beginnt.

Auch hier darf man den Schutz des Hundes nicht übersehen. Der erste Tag Arbeiten Sie mindestens zu zweit. Sorgen Sie für Ruhe. Halten Sie für beide Kennenlernen hund und katze köstliche Leckerli bereit. Leinen Sie Ihren Hund an. Halten Sie ihn gut fest oder machen Sie ihn zum Beispiel an einer Heizung fest.

Dann lässt eine andere Person die Katze ins Zimmer. Die Katze entscheidet, wieviel Abstand sie braucht. Sehen und von Weitem riechen. Mehr muss nicht sein. Streicheln Sie beide Tiere. Geben Sie beiden Tieren Schutz und Geborgenheit. Sprechen Sie langsam und leise. Will der Hund wild auf die Katze zurennen und zerrt er an der Leine, machen Sie nicht den Fehler, in zu loben!

Lenken Sie ihn ab. Üben Sie das Kennenlernen täglich und sorgfältig. Brechen Sie ab, wenn einer der beiden zu wild ist oder zu sehr Angst hat.

Stiert der Hund die Katze an, lenke Sie ihn ab. Geht das nicht, halten Sie ihm sanft die Augen zu, versperren Sie ihm kennenlernen hund und katze Sicht, reden Sie ruhig auf ihn ein, streicheln ihn, lenken ihn mit einem Spielzeug ab o. Je nach Reaktion der Tiere, kann das ein- bis dreimal täglich wiederholt werden.

Überfordern Sie die Tiere aber nicht. Gehen Sie lieber langsam vor, als zu schnell. Die Entscheidung treffen sowieso die Tiere, wann und ob sie sich wohlfühlen und nicht Sie.

Als ich meinen Jagdhund während 3 Monaten an meine Katze gewöhnte die beiden sind oben auf dem Fotowar er jeden Abend, solange sie das gemeinsame Training mitmachte, angebunden im Wohnzimmer.

Anders hätte er keine Ruhe gegeben, er hat die Katze angestiert, gezittert, war total fixiert. Die Katze hat sein Verhalten verunsichert und sie ist meist nach wenigen Minuten wieder raus. Am besten die Tiere in getrennten Räumen oder zu getrennten Zeiten und nicht im Blickfeld des anderen Füttern. Meist ist einer der Schlauere und versteht, was verlangt wird.

In unserem Fall war es die Katze. Sie ging von selbst auf den Hund zu und roch an ihm. Da war das Eis gebrochen. Irgendwann kommen sich die Tiere von selbst näher. Den Hund notfalls anbinden, die Katze darf sich aber in ihrem Revier bewegen.

Das muss der Hund später auch akzeptieren und sehen können. Wir lange muss ich das üben? Dieses Training hat bei mir wie gesagt 3 Monate gedauert. Anfangs 5 Minuten, dann 10 min, irgendwann 1 Stunde. Meist ist die Katze raus, wenn sie genug hatte, manchmal war auch der Hund "überfordert", dann habe ich die Katze raus gelassen. Kennenlernen hund und katze ist wichtig, immer geduldig zu sein. Rückschläge sind normal, die Tiere gewöhnen sich kennenlernen hund und katze aneinander.

Irgendwann spürt man, wann man es wagen kann, den Hund abzuleinen oder nicht dazwischen zu gehen. Zur Sicherheit kann der Hund auch für die erste Zeit einen Maulkorb tragen. Kleine Scheinattacken von beiden Seiten nicht so ernst nehmen aber immer klar kommunizieren: Er hat verstanden, was von ihm verlangt wird. Es kann aber dauern, bis ein Tier seinen Jagdtrieb unter Kontrolle hat. Hier kann es auch helfen, mit einem erfahrenen Tierkommunikator oder Hundetrainer zu arbeiten.

Auch draussen tabu für den Hund: Andere Katzen jagen Will der Hund auch draussen Katzen jagen, muss ebenfalls ein klares Verbot ausgesprochen werden. Deutliche Körpersprache, Ruhe und auch Belohnung, wenn der Hund gehorcht. Lassen Sie Ihn keinesfalls jagen. Unser Hund hat kennenlernen hund und katze draussen bei jeder anderen Katze wieder seinen starren Kennenlernen hund und katze bekommen und wollte losjagen. Nach nun 6 Monaten und regelmässigem Üben lässt ihn kennenlernen hund und katze Katze kalt.

Er riskiert noch ein, zwei Blicke, schaut dann mich an und das war's. Jeder Hund kann das Verstehen. Man muss aber konsequent sein, ihn auch loben, wenn er richtig reagiert.

Das sollte nie vergessen werden. Die Tiere sollte man erst alleine lassen, wenn sie sich wirklich vertragen und ruhig miteinander sind. Man spürt als Besitzer ja ganz gut, wann das Tier unsicher ist oder nicht. Oft wird geraten, kennenlernen hund und katze Decken der Tiere zu Gewöhnung auszutauschen. Bei uns hat das nur bedingt funktioniert. Anfangs fand die Mieze den Hundegeruch nur "Bäh" und hat sich partout nicht auf seine Decke an ihrem Platz gelegt. Besser, man lässt die Tiere direkt an sich riechen.

Der Hund kann ja dabei angebunden sein oder einen Maulkorb tragen um ganz sicher zu gehen. Zwischendurch, neben all dem Üben, sollte man auch ganz normal sein, so dass die Tiere merken, dass es normal ist, zusammen zu sein. Ich habe nebenbei gekocht, gegessen, Zeitung geblättert, Blumen gegossen, gegähnt Beschwichtigungsritualmich ausgestreckt, mit meinem Partner geredet, also nicht immer alle Aufmerksamkeit den Tieren gewidmet. Das wichtigste ist und bleibt: Das gilt auch, wenn Katze zu Katze dazukommt.

Von Natur aus sind Hund und Katze nicht gerade beste Freunde. Das liegt vor allem an der unterschiedlichen Körpersprache. Wenn eine Katze eine andere Katze anguckt und dabei zwinkert, ist dass ein Zeichen, dass Sie freundlich gesinnt ist und nur harmloses Interesse zeigt.

Hunde aber verstehen dieses Zwinkern nicht — nur ein Grund, warum die Chemie zwischen Hund und Katze meist nicht stimmt. Anders verhält es sich, wenn Hund und Katze zusammen aufwachsenhier können richtige Freundschaften entstehen. Lernen sich ein Hundewelpe und eine Babykatze im selben Alter kennen, entsteht in den allermeisten Fällen eine Partnerschaft zwischen den Tieren, die auch im Erwachsenenalter Bestand haben wird.

Die Tierkinder werden ganz natürlich miteinander spielen, kuscheln und einander respektieren. Wenn sich also die Gelegenheit bietet, ist dies das optimale Szenario, um Hund und Katze zusammen zu bringen.

Natürlich ist das in vielen Fällen nicht möglich, dass beide Tiere gemeinsam aufwachsen können aber auch wenn eines russischen mann kennenlernen Tiere bereits erwachsen ist, ist es möglich beide unter einen Hut zu bekommen.

Leichter geht das, wenn eine junge Katze von ungefähr 4 Monaten bei einem erwachsenen Hund einzieht. Wichtig ist, dass der Hund die Katze als Rudelmitglied akzeptiert und nicht etwa als Beute ansieht. Schwieriger, aber nicht unmöglich ist es, einen Hundewelpen in einen Katzenhaushalt einziehen zu lassen. Katzen sind ausgeprägte Revier-Tiere, die nur kennenlernen hund und katze widerwillig einen Eindringling in Ihrem Reich dulden. Hier ist viel Geduld und vor allem Verständnis für die Katze gefragt, aber dazu später mehr.

Natürlich kann man nie wissen, wie sich ein Tier im Laufe kennenlernen hund und katze Lebens entwickelt, aber versuch, darauf zu achten, dass Hund und Katze vom Charakter her ähnlich veranlagt sind.

Damit es nicht zu Futterneid zwischen Hund und Katze und damit Stress kommt, sollten die Futterstellen räumlich getrennt sein. Man sollte also vorsichtig vorgehen: Nach etwa einer Woche kannst du dann ausprobieren, ob die Katze die neue Futterstelle als solche akzeptiert. Viele Hunde fressen gerne Katzenkotauch das Buddeln im Katzenklo ist natürlich ein tolles Hundehobby….

Am besten ist das Katzenklo also nicht für den Hund zugänglich. Pass auf, dass deine Katze ungestört ihr Geschäft kennenlernen hund und katze kann und mach deinem Hund klar, dass das Katzenklo für ihn Tabu ist. Bevor Hund oder Katze einzieht, kannst du das schon vorhandene Tier schon einmal an den Geruch des Neuankömmlings gewöhnen. Nimm einfach ein altes Handtuch oder eine Decke und lass das neue Tier darauf liegen oder schlafen.

In den ersten ein bis zwei Wochen kennenlernen brauteltern du den Neunankömmling, egal ob Katze oder Hund, räumlich von dem alt eingesessenen Tier trennen. Bereite am besten ein eigenes Zimmer für das neue Tier vor, mit Futter- und Fressnapf und bei Katzen auch mit einem Katzenklo. Durch den Türschlitz können sich die Tiere an den Geruch des jeweils anderen gewöhnen, eine wichtige Basis für ein friedliches erstes direktes Aufeinandertreffen.

Egal, ob das neue Tier der Hund oder die Katze kennenlernen hund und katze, für das erste Aufeinandertreffen gelten dieselben Tipps:. Solche Treffen solltest du in den ersten zwei Wochen des Zusammenlebens jeden zweiten Tag wiederholen. Mit der Zeit werden sich die beiden Tiere in den allermeisten Fällen aneinander gewöhnen und sich respektieren. Und auch du, als Hunde- und Katzenhalter, wirst ganz von allein wissen, wann die Zeit reif ist, dass du die zwei sich selbst überlassen können.

Geh dabei Schrittweise vor: Hast du schon einmal einen Hund und eine Katze aneinander gewöhnt? Wie hat das geklappt, was sind deine Tipps? Also wir haben eine 10 jährige schi-tzu Dame und seit 8 Wochen einen jetzt 5monate alten Hauskatzen Kater.

Der Hund geht beim Gassi gehen auf alle anderen Hunde völlig furchtlos zu. Sie startet auch mal Scheinangriffe auf Huskys oder Schäferhunde. Nun ist es so das der kleine Kater kennenlernen hund und katze nie schlechte Erfahrungen gemacht hat mit anderen Tieren und ebenfalls völlig furchtlos ist. Und natürlich ist er verspielt. Er betrachtet unsere Bonny als autonomes Wollknäul und spielt am liebsten mit ihrem wedelndem, langharigen Schweif. Bonny kommt mit diesem offensivem spieltrieb von ihm gar nicht zurecht und hat Angst.

Dies ist, wenn man zu dem Thema was sucht, offenbar kennenlernen hund und katze eine ungewöhnliche, nicht zu erwartende Situation. Es ist so das er schon den Kontakt zu ihr sucht, er schmust sie manchmal an, so wie er das mit uns an den Beinen z. Wir achten aber darauf sie nicht zu vernachlässigen, wir füttern sie zu den gleichen zeiten und kennenlernen hund und katze hat Sonderrechte.

Wir werden versuchen sie weiter gut zu trainieren… Aber derlei Erfahrungsberichte sind offenbar selten. Am besten klappt es, wenn Hund und Katze gemeinsam aufwachsen können. Beim ersten Treffen von Hund und Katze sollten immer zwei den Tieren vertraute Menschen anwesend sein. Einer kümmert sich dabei um den Hund, der andere um die Katze. Versuche selbst, Ruhe und Gelassenheit auszustrahlen — das überträgt sich auf Hund und Katze. Um deine Katze zu beruhigen kannst du Katzenminze oder Katzenpheromone einsetzen.

Viele Samtpfoten reagieren sehr stark auf diese Stoffe und verfallen in eine entspannte Grundhaltung. Dein Hund sollte angeleint sein. Falls er die Katze als Beute ansieht, muss er nämlich zurückgehalten werden. Ermögliche deiner Katze den Zugang zu einem erhöhten Standort, beispielsweise einem Regal oder einem Tisch. Höhe gibt der Katze immer Sicherheitso kann sie den Hund aus sicherer Entfernung begutachten.

Deiner Katze muss jederzeit ein Fluchtweg offenstehen, sonst fühlt weine kennenlernen sich in die Enge getrieben und bekommt Panik.

Fängt dein Hund an zu bellenversuch ihn durch Spielzeug oder ein Leckerli abzulenken. Das erste Aufeinandertreffen sollte nicht zu lange dauernzehn Minuten sind fürs erste vollkommen ausreichend. Mit kennenlernen hund und katze Geduld werden aus Hund und Katze Freunde. Teile diesen Artikel mit deinen Freunden: Hundehaltung in der Mietwohnung. Nächster Artikel Hundehaare entfernen — so hältst du deine Kleidung und Wohnung fast haarfrei.

Diese Website benutzen Cookies. Akzeptieren Erfahren Sie mehr.

5 thoughts on “Kennenlernen hund und katze

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.